Kommt dir der ein oder andere der folgenden Sätze auch bekannt vor bzw. kannst du dich damit identifizieren?

Wie viel Mehrwert kann ich rausgeben? Wie viel darf ich denn überhaupt bei Instagram, in einem Blog Beitrag oder Podcast verraten? Braucht man meine Dienstleistung dann überhaupt noch? Oder ersetzt das Content Marketing nicht irgendwie meine Dienstleistung oder mein Produkt? Ohje, darf ich jetzt überhaupt einen Instagram Account oder einen Podcast anbieten?

Diese Fragen bekomme ich auch regelmäßig in meinen individuellen 1:1 Coachings gestellt und möchte dir die Ängste nehmen und ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

Starten wir jetzt direkt in das Thema Content Marketing. Wie bereits erwähnt, du bist nicht allein mit diesen Fragen. Ich höre und lese diese Fragen regelmäßig, egal ob in den Coaching Terminen oder beim Austausch mit meiner Community. Auch bei dem Austausch mit befreundeten Experten und Coaches aus Deutschland und den USA höre ich regelmäßig, dass das ein Thema deren Community ist. 

Was ist Content Marketing?

Ich möchte das Thema jetzt von ganz vorne aufrollen und es so anschaulich wie möglich beschreiben und versuche das mit einem Puzzle. Aber erstmal habe ich eine Frage an dich: Hast du schon mal von dem Begriff „snackable Content“ gehört? Das ist Content, den man snacken kann. Also Content, der nicht direkt eine Unmenge an Informationen liefert oder einen unendlich langen Text beinhaltet. Denn auf Instagram benötigt man kurze und knappe Informationen bzw. Häppchen an Informationen. Content Creator, Coaches und Experten stellen auf Instagram oder auch in einem Podcast kostenfrei Informationen an, die im Bestfall als snackable Content zur Verfügung gestellt werden. Auch auf meinem Instagram Account oder hier im Blog oder bei meinem Podcast teile ich snackable Inhalte. Lass uns mal schauen, was ich damit meine.

Ich erkläre dir natürlich ein Thema oder zeige dir, wie eine Funktion zu nutzen ist oder ähnliches. Aber ich gehe, da es gar nicht möglich ist, nicht in das kleinste Detail, sondern zeige dir die wichtigsten Dinge zu dem Thema. Das kann ich dir schon mal mit auf den Weg geben und ich hoffe, du weißt jetzt, was mit snackable Content gemeint ist. 

Was hat ein Puzzle mit dem Content zu tun?

Lass uns jetzt wieder zu dem vorhin angesprochenen Puzzle zurück kommen. Jeder Beitrag auf Instagram oder jede Podcast Folge oder jeder Blog Beitrag stellt ein einzelnes Puzzle Teil dar. Und mit jedem dieser Puzzle Teile kann deine Community das ein oder andere Thema umsetzen oder lernt ein kleines Detail über dein Thema. Aber derjenige, der deine Inhalte konsumiert, der hat nicht dein Hintergrundwissen über das große Ganze dahinter.

Außerdem fokussierst du dich bei deinen kostenfreien Inhalten ja nicht durchgehend auf ein und dasselbe Thema. Schau dir gerne mal meinen Instagram Account an, dort findest du am einen Tag etwas zu der neuen Funktion bei den Reels, am nächsten Tag geht es aber darum dass du Follower Loops erkennen musst und auf keinen Fall daran teilnehmen darfst und wieder am nächsten Tag steht ein anderes Thema an. Du siehst schon wie viele unterschiedliche Themen ich anspreche, doch letztendlich ist es thematisch ein totales durcheinander. Und dieses wilde durcheinander ist für dich als Dienstleister, Coach oder Berater im Prinzip eine gute Sache, denn die Community müsste jetzt hingehen und die Beiträge erstmal für sich selbst sortieren. Doch auch wenn sie die Sortierung vornehmen, kommen sie nicht zu dem großen Ganzen das du als Experte hast.

Wie sieht mein Content Marketing aus?

Wenn ich beispielsweise 3 Tipps und Tricks zu Instagram Reels gebe, dann sind diese Informationen sehr wichtig und wertvoll, aber es deckt nicht im geringsten den Umfang ab, den ich in mein E-Book gepackt habe. Auch wenn du jetzt alle Beiträge auf meinem Account zum Thema Instagram Reels zusammensuchst, wirst du am Ende nicht mal ansatzweise das gleiche Wissen haben, wie du es hast, wenn du mein E-Book liest und durcharbeitest. Dort habe ich ganz andere Möglichkeiten, alle Details zu erklären, Anleitungen mitzugeben etc. 

Profitiere von meinem kompletten Know-How

Das heißt wenn mein Community Mitglied alle Informationen an einem Punkt haben möchte und sie in vollem Umfang bekommen will, dann wird er/sie auch beispielsweise mein E-Book kaufen. Denn nur dort bekommt er all mein Wissen und Hilfestellungen und Anleitungen etc. die er benötigt, um das Thema perfekt selbst umsetzen zu können. Das heißt dein Produkt oder deine Dienstleistung liefert dem Kunden deutlich mehr Wissen und zusätzlich alles an einer Stelle und sinnvoll sortiert.

Hier ein Beispiel aus dem Fitnessbereich

Vielleicht wird ein Beispiel aus der Fitnessbranche das Ganze noch klarer rüberbringen. Es gibt einen Experten in der Fitnessbranche, der ein Programm entwickelt hat, das eine Unmenge an Ernährungsplänen und -möglichkeiten liefert, ganz egal ob fleischhaltig, vegetarisch, vegan und zusätzlich auch extrem viele Übungen und Trainingspläne enthält. Er gibt auf seinem Instagram Profil auch regelmäßig Tipps zur Ernährung, teilt Rezepte oder stellt auch Übungen vor und klärt darüber auf, was Leute oft falsch machen bei diesen Übungen.

Er wurde dann sehr häufig gefragt, ob denn überhaupt Leute sein Programm kaufen, da er doch so viele Tipps und Tricks kostenlos herausgibt. Außerdem gibt es auf Instagram sehr viele Tipps zum Thema Fitness und Ernährung.

Seine Antwort darauf war, dass wenn die Leute sein Programm kaufen, was ca. 300€ kostet glaube ich, dann bekommen die Leute eine Abkürzung. Denn sie müssen nie wieder danach suchen, welche veganen Lebensmittel für den Muskelaufbau gut geeignet sind und welche wiederum für den Gewichtsverlust geeignet sind. Auch werden für jeden Bereich des Körpers passende Übungen angezeigt und es gibt Tipps dazu, wie häufig welche Bewegung in den Alltag eingebunden werden sollte oder welches Training an welchem Tag ansteht, um wedern in eine Überbelastung zu gelangen noch zu wenig zu trainieren und somit keine Fortschritte zu verzeichnen. 

All das bekommst du in seinem Programm. Und ganz egal wie viele Tipps und Tricks du dir auf Instagram zu diesem Thema heraussuchst, du wirst vermutlich niemals auch nur in die Nähe von seinem Programm kommen. 

Was bedeutet das für dich und deinen Content?

Und auch deine Kunden bekommen von dir nur durch den Kauf des Produkts oder der Dienstleistung das große Ganze und erkennen die Zusammenhänge. 

Warum solltest du jetzt trotzdem nicht auf Content Marketing verzichten? Mit Hilfe des Content Marketing zeigst du deine Expertise und kannst den Nutzer für dein Thema begeistern. Es ist also der Beweis dafür, dass du genau weißt wovon du sprichst und zeigt dem potenziellen Kunden einen Vorgeschmack auf all die Informationen und Handlungsanleitungen, die du ihm beim Kauf deines Produkts/deiner Dienstleistung dann lieferst. Das kann z.B. auch eine Strategie von dir sein, also dass du deine Follower darauf hinweist, dass dieser Mehrwert auf deinem Instagram Profil nur ein Vorgeschmack darauf ist, was du in deinem Produkt oder deiner Dienstleistung anbietest.

Ich glaube auch nicht, dass sich jemand durch meine 200 Beiträge bei Instagram kämpft und sich alle Beiträge raussucht, die genau zu dem Thema passen, über das er etwas lernen möchte. Und auch wenn das der Fall wäre, dann führt dieser Content nicht dazu, dass er das große Ganze durchdrungen hat und meine Expertise nicht mehr benötigt. Genau das Gleiche gilt auch für dich!

Noch ein letztes Beispiel für dich

Falls du schon mal in Amsterdam warst, dann habe ich noch ein Beispiel für dich parat. Dort gibt es sehr viele Geschäfte, in denen man die unterschiedlichen Käsesorten probieren kann. Wenn man sich dort durchprobiert und ein paar Käsesorten gefunden hat, die einem richtig gut schmecken, dann wird man diese vermutlich auch kaufen. So ähnlich ist es mit deinem Content Marketing. Du gibst kleine Kostproben heraus und wenn den Leuten gefällt was sie dort erhalten und begeistert sind, dann werden sie vermutlich auch zu deinen Kunden.

 

Hoffentlich hat dir der Blog Beitrag geholfen und dir Antworten auf deine Fragen geliefert. Schreib mir gerne bei Instagram oder schau einfach mal in meiner Story vorbei. Ich freue mich auf dich.

Schon zu Ende gelesen?

Verpassen Sie keine Infos mehr rund um Instagram und erhalten Sie exklusive Rabatte.