Wenn du dich fragst, wieso du plötzlich statt 50 nur noch 25 Instagram Story-Zuschauer hast oder deine Storyviews ständig am schwanken sind, dann bist du hier genau richtig. 😊

Diesen Blog gibt es auch als Podcast

Instagram Story – Wie bekomme ich mehr Storyviews?

Wenn du mich schon länger verfolgst, dann weißt du, wie wichtig es mir ist dass du meine Tipps und Tricks direkt umsetzen kannst. Denn ich kann dir hier ganz viel Input liefern, doch wenn du nicht weißt wie du sie umsetzen kannst, dann bringt das ja nichts. Und wir Selbstständige haben von einem meist zu wenig: Zeit. Daher lass uns direkt loslegen. 😊

1. Erhöhe den Abstand zwischen den Stories

Früher war es ein Trend dass jede Stunde mindestens eine neue Story online gehen soll. Dadurch sollten sich angeblich die Zuschauer besser durch den Tag mitgenommen fühlen. Jedoch rate ich dir hiervon dringend ab bzw. rate eher zum Gegenteil. Für viele Menschen ist es ermüdend, wenn sie immer wieder bei Instagram reinschauen und wieder eine kurze Story von dir sehen. Manche nervt es, dass sie ständig Angst haben etwas zu verpassen, wieder andere vermissen einen Zusammenhang etc.

 

Hole dir deine kostenlose Instagram Account Analyse

Überlege dir daher genau was du teilst und vor allem wenn du z.B. in der Früh eine längere Story veröffentlicht hast, dann lass ruhig ein paar Stunden Pause bis zur nächsten Story. Prinzipiell gibt es aber keine goldene Regel wie viel Stunden Abstand zwischen den Stories sein sollte. Achte lieber darauf ob du selbst denkst, dass es anstrengend sein könnte, die Story von dir anzuschauen.

Ein guter Anhaltspunkt ist auch wann deine Community online ist – genau dann lohnt es sich, Stories zu veröffentlichen. 😊

2. Lange Stories können ermüdend wirken

Vielleicht ist dir das Theman schon mal aufgefallen wenn du andere Stories angeschaut hast. Beim iPhone kann man aktuell 1 Minute am Stück aufnehmen (4 Story Sequenzen). Wenn du jetzt 1 Minute lang frontal in die Kamera sprichst, dann ist das für Social Media Verhältnisse bereits ziemlich viel und beansprucht den Zuschauer. Jetzt stell dir vor du drehst 8 oder sogar 12 Story Sequenzen, dann ist es extrem wichtig nicht durchgehend frontal in die Kamera zu sprechen. Sorge unbedingt für Abwechslung. Also baue z.B. eine Abstimmung mit ein, nutze auch mal einen Text oder füge eine Grafik mit ein. Diese optische Veränderung oder Gestaltung ist sehr angenehm für Story Zuschauer. 😊

3. Nutze unterschiedliche Formate in der Instagram Story

Damit meine ich dass du die Story bewusst für dich nutzt. Sei dir im Klaren darüber, welches Thema z.B. in dem heutigen Posting behandelt wird und teasere das in der Story schon mal an. Oder wenn du nach dem Veröffentlichen des Postings eine Story aufnimmst, dann sprich doch nochmal ein wenig über das Thema. 😊

Sorge also für Mehrwert in deiner Story. Das kann ein Quiz sein, oder auch Behind the Scenes oder ein Boomerang als kleiner Sneak Peak oder was dir sonst so einfällt. Und um diesen Mehrwert sicherstellen zu können ist es wichtig, die Instagram Story nicht zu spontan zu gestalten. Scripte dir nicht alles runter oder lerne Texte auswendig, aber hab das Thema im Kopf und liefere deinen Zuschauern noch mehr Infos. 😊

Und wenn dir mal spät abends auffällt, dass du heute noch gar keine Story hochgeladen hast, dann versuche nicht noch hektisch irgendwas in die Story zu packen. Das merken die Zuschauer und im schlimmsten Fall sind sie genervt davon und schauen die nächsten Tage erstmal nicht mehr bei dir vorbei.

4. Übertreibe es nicht mit Reposts

Mit Reposts kannst du in der Story natürlich gerne arbeiten, aber schlüpfe auch hier mal in die Rolle deiner Zuschauer. Wenn dein Beitrag z.B. von mehreren Leuten geteilt wurde weil er so genial war, dann bedanke dich natürlich dafür. Doch reposte nicht 8 oder 10 Markierungen am Stück, sondern bedanke dich z.B. per Privatnachricht. Denn für deinen Story-Zuschauer ist das kein Mehrwert und nichts relevantes, also wird er entweder durch deine Story durchzappen oder sie sogar komplett verlassen.

Also mache lieber weniger Reposts und füge diesen etwas hinzu. Wenn jemand dein Produkt so gut gefällt, dann bedanke dich und freue dich öffentlich mit ihm. Oder sprich etwas in deine Kamera und füge das als Bild mit ein.

Mehr Lesestoff für dich:

Wie baue ich mir ein Online Business auf?

Wie baue ich mir ein Online Business auf? Eigentlich ähnlich wie ein Stationäres Business. Wichtig ist das du bereit bist die extra Meile zu gehen und nicht zu glauben das du über Nacht Millionär wirst oder der Erfolg nur weil es Online ist einfach zu dir fliegt.  Ich...

Schon zu Ende gelesen?

Verpasse keine Infos mehr rund um Instagram und erhalte exklusive Rabatte.

account analyse für instagram

Hol dir deine gratis Account Analyse

Du hast dich erfolgreich angemeldet