Instagram Story Views erhöhen mit Anwendungsbeispielen für jede Nische

Kennst du auch diese Instagram Stories, die man sich zwar gerne anschauen würde, aber die irgendwie auf Dauer langweilig und eintönig sind? Und hast du manchmal Sorge, dass es bei dir in der Story auch so sein könnte? Dann lies weiter und finde heraus, wie du deine Instagram Story Views erhöhen kannst. 😊

Diesen Blog gibt es auch als Podcast

Story Insights

Wenn du deine Story Insights nicht regelmäßig anschaust, dann ist das mein erster Tipp heute: Mache das regelmäßig. Viele Leute mit denen ich mich austausche, reden extrem viel über die Reichweite ihrer Beiträge aber über die Kennzahlen der Stories wird sehr selten gesprochen. Dabei ist die Story doch ebenfalls extrem wichtig.

Mit Hilfe der Story Insights kannst du sehr gut nachvollziehen, wie spannend oder fesselnd deine Story für deine Zuschauer ist. Und aus diesen Kennzahlen kannst du auch herauslesen, ob ein spezielles Storyformat das du dir überlegt hast auch tatsächlich gut ankommt. Denn evtl. liegt es ja daran, dass das Vorhaben „Story Views erhöhen“ nicht gelingt.

Aber lass uns mal in die einzelnen Werte reingehen. 😊

Du hast kein professionelles Instagram Profil und von einer Contentstrategie traust du dich nicht mal zu träumen?

 

➡️

Nachdem du mein E-Book „Shortcut für Instagram“ Schritt für Schritt durchgearbeitet hast, steht dein professionelles Instagram Profil und du hast deine eigenen Contentstrategie. 🥳

Reichweite/Discovery: Hier siehst du, wie viele Leute du mit deiner Story erreichen konntest. Wenn also z.B. 78 Views angezeigt werden, dann sollte hier auch eine 78 stehen.

Neue Follower: Es wird dir auch angezeigt, wie viele Leute basierend auf der jeweiligen Story zu einem neuen Follower geworden sind. Wenn du mir auf Instagram schon ein Weilchen folgst, dann kennst du meine Aussage aus den Mini-Trainigs: Es ist empfehlenswert, immer eine aktive Story zu haben. Denn wenn jemand komplett neu auf dein Profil gelangt, dann kannst du ihn mit einer interessanten oder fesselnden Story direkt von dir überzeugen.

Profilaufrufe: Ist denke ich selbsterklärend, denn dort siehst du, wie viele Leute von der Story auf dein Profil gegangen sind.

Webseiten-Aufrufe: Wenn jemand von der Story auf dein Profil und dann direkt auf deine Webseite gegangen ist, dann wird dir das hier angezeigt.

Navigation

  • Zurück: Wie viele Leute haben sich eine Story-Sequenz nochmal angeschaut, indem sie zurück gegangen sind. (Das ist tendenziell positiv)
  • Weiter: Wie viele Leute haben eine Story-Sequenz übersprungen und erst danach wieder weiter geschaut. (Das ist nicht unbedingt positiv, aber deutlich besser als das was jetzt noch kommt.)
  • Nächste Story: So viele Leute haben sich dafür entschieden von deiner Story direkt in die Story eines anderen Profils zu wechseln.
  • Verlassen: Bedeutet so viel wie deine Story hat dazu geführt, dass dieser Nutzer aufhört IG-Stories zu schauen. Das gefällt dem Algorithmus natürlich gar nicht.

Warum ist die Story überhaupt so wichtig?

Warum wir uns diese Zahlen einmal angeschaut haben liegt daran, dass man die Person hinter dem Profil in der Story am besten kennenlernen kann. Es ist daher super wichtig, möglichst hohe Story Views zu haben. Denn die Story interessiert die Leute generell mehr als die Beiträge.

Was ist jetzt eine gute Zahl?

Wenn 10% deiner Follower deine Story schauen, dann ist das ein guter Wert. Aber wir wollen ja keine guten Werte sondern hervorragende Werte, oder? 😊

Versuche deine Instagram Story Views zu erhöhen auf z.B. 30%. Alles darüber hinaus ist natürlich noch besser, aber nicht immer zu erreichen.

Welche Story Insights zählen?

Wenn du dir jetzt mal deine Story Insights anschaust, dann mach dir bezüglich der Werte „Zurück“ und „Weiter“ keinen Kopf. Diese Zahlen kommen allein schon deshalb zu Stande, weil viele Leute die Story ohne Ton schauen und nur den Text lesen.

Achte viel mehr auf die Stories, bei denen die Leute deine Story verlassen haben. Schaue dir die betroffene Sequenz in Ruhe an und überlege dir, warum man diese Story evtl. verlässt. Gerade wenn viele Leute bei der selben Sequenz aus deiner Story springen, ist das ein Indiz. Und vielleicht fällt dir dort etwas auf, was du in Zukunft lieber weg lässt. Das allein kann schon dazu führen, dass sich deine Story Views erhöhen. 😊

Also nutze die Story Insights um herauszufinden, was du besser machen kannst. Das gleiche macht man ja auch bei seinen Beiträgen, deswegen nutze die Zahlen die Instagram dir zur Verfügung stellt. 😊

Was kannst du jetzt tun um deine Story Insights zu erhöhen?

Natürlich habe ich dir vorhin gesagt, wie wichtig es ist fast durchgehend eine Story online zu haben. Aber nimm niemals eine Story auf, nur damit eine Story online ist. Denn dadurch schreckst du Leute eher davon ab dein Follower zu werden und bestehende Follower meiden deine Story die nächsten Tage oder entfolgen direkt. Überlege dir bevor du die Story veröffentlichst, ob du sie dir selbst anschauen würdest, wenn sie bei einem anderen Profil online wäre. Liefert die Story gute Unterhaltung oder Wissenswertes oder Einblicke etc.?

Willst du wirklich jeden Tag die To Do-Liste von Leuten sehen, denen du folgst? Oder wäre es sinnvoller, einen einzigen Tag in der Woche zu nehmen, an dem du dich mit deiner Community über die To Do’s austauschst und eine Art Co-Working anbietest, an dem sich untereinander motiviert und unterstützt wird?

Das klappt natürlich nicht bei jedem, aber du merkst denke ich was ich meine. Überlege dir im Vorhinein wie du deine Community möglichst gut integrieren kannst und versuche herauszufinden, was ihnen am besten gefällt bzw. was deine Community weiter bringt. Denn wenn sie in deiner Story deine Expertise zum anfassen bekommen indem sie manchmal etwas lernen, an anderen Tagen deine Unterstützung bekommen und auch sehen, wie du so arbeitest, dann werden sie dich auch als Experte wahrnehmen.

Wie wichtig ist der Aufbau meiner Instagram Story?

Für den perfekten Aufbau der Instagram Story gehen wir nochmal zurück in die Schulzeit. Im Deutschunterricht wurde uns förmlich eingetrichtert, dass es eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss gibt. Erinnerst du dich? 😊

Dieses Prinzip ist wie gemacht für deine Instagram Story. Dadurch wird das Schauen einer Story deutlich leichter, vor allem wenn sie lehrreich sein soll. Denn du führst den Zuschauer erstmal zu dem Thema hin, indem du ihn darüber aufklärst warum das überhaupt wichtig ist. Oder du zeigst ihm, dass es noch andere Leute mit dem selben Problem gibt. Oder begrüße deine Community zu einem neuen Tag und motiviere sie. Dir fällt bestimmt auch selbst einiges ein, was du tun kannst. 😊

Dadurch passiert es nicht, dass jemand in deine Story klickt und direkt mit etwas konfrontiert wird, was er gar nicht sofort verarbeiten kann. Stattdessen leitest du die Person erstmal zu deinem Thema hin, wodurch man deinen Gedankengängen viel leichter folgen kann. Oder man kann sich öffnen und vorbereiten auf das, was gleich im Hauptteil besprochen wird.

Schauen wir uns das mal an einem Beispiel an

Nehmen wir mal an du bist im Bereich Fitness und Ernährung ein Experte. Dann erhältst du vielleicht regelmäßig Nachrichten mit Fragen zum Umgang mit Heißhungerattacken. Dann nutze diese Fragen doch direkt mal als Einleitung. Starte in deine Story, indem du dieses Problem vorstellst, das einige Leute aus deiner Community haben. Das sorgt dafür dass jeder Zuschauer schon mal weiß, worum es in den nächsten Sequenzen gehen wird und kann sich auch z.B. mit dem Thema identifizeren bzw. fühlt sich von dir verstanden. Klingt nach einer guten Einleitung, oder? 😊

Dann gehst du in den Hauptteil über. Dort gibst du Tipps oder zeigst anhand von Beispielen, wie das zustande kommt und was man vorbeugend machen könnte. Ganz egal wie du das Thema im Hauptteil dann angehst, du hast zu Beginn eine Augenhöhe hergestellt und kannst jetzt deiner Community perfekt weiterhelfen. Und wenn neue Leute auf dein Profil stoßen und in die Story klicken, dann holst du diese auch ab. Sprich sie müssen nicht vorher dein halbes Profil angeschaut haben, um überhaupt zu wissen worum es geht. Stattdessen führst du sie zum Thema hin und lieferst dann eine Lösung.

Die Lösung ist nicht zu vernachlässigen, denn sonst teilst du den Zuschauern zwar mit dass du ihr Problem verstehst, es wirkt allerdings so als wärst du dann an dem selben Punkt wie sie. Doch du bist ja Experte in diesem Bereich. Das wird für die Zuschauer am ehesten klar, wenn du eine überzeugende Lösung präsentierst. Gib natürlich nicht dein komplettes Wissen raus, aber eine Lösung für ein kleines Problem fällt dir bestimmt ein. 😊

Genau solche Stories werden deine Follower gerne anschauen und dann auch regelmäßig konsumieren. Und du kannst zum Abschluss noch ein Produkt nennen, das man sich kaufen kann, wenn man noch tiefer in das Thema reinschauen möchte und mehr deiner Expertise haben will.

Wie baue ich mir ein Online Business auf?

Wie baue ich mir ein Online Business auf? Eigentlich ähnlich wie ein Stationäres Business. Wichtig ist das du bereit bist die extra Meile zu gehen und nicht zu glauben das du über Nacht Millionär wirst oder der Erfolg nur weil es Online ist einfach zu dir fliegt.  Ich...

Schon zu Ende gelesen?

Verpasse keine Infos mehr rund um Instagram und erhalte exklusive Rabatte.

account analyse für instagram

Hol dir deine gratis Account Analyse

Du hast dich erfolgreich angemeldet