Wie wertet man die Instagram Insights richtig aus oder was genau soll das sein? Die Insights von Instagram geben dir die Möglichkeit, alles ĂŒber deine BeitrĂ€ge zu erfahren. Wie kommen sie an? Wo sind sie aufgetaucht? Was hat die Zielgruppe dazu gesagt und vieles mehr. 

Genau darĂŒber möchte ich in diesem Blog Beitrag mit dir sprechen. Denn ganz viele selbststĂ€ndige Unternehmer machen immer noch den Fehler, dass sie einfach nicht in ihre Insights schauen. Aber genau dafĂŒr sind sie da – damit wir erfolgreich sind.

Leider höre ich auch oft Falschaussagen darĂŒber, was die Insights angeht wie z.B. „Ach die Insights sind falsch“ oder „Das stimmt alles gar nicht“.

Was hat der CTA mit den Instagram Insights zu tun?

In diesem Blog Beitrag kannst du dir jetzt dein Handy schnappen und direkt in deine Instagram Insights switchen und hoffentlich das ein oder andere fĂŒr dich mitnehmen. Auch ich werde mir jetzt hier mal mein Handy schnappen, damit ich auch ja nichts auslasse und dir ganz in Ruhe die Insights nĂ€herbringen kann.
Bevor ich jetzt direkt die Instagram Insights Schritt fĂŒr Schritt erklĂ€re, eine kleine Sache vorweg. Wenn du deine Insights auswertest, ist es natĂŒrlich wichtig, dass du einen CTA in jedem deiner BeitrĂ€ge genutzt hast. Solltest du dich fragen was ein CTA ist, das ist ein Call to Action bzw. eine Handlungsaufforderung.

Diese Handlungsaufforderungen sollten wir bei Instagram sowohl in der Story als auch in den BeitrĂ€gen verwenden. DafĂŒr gibt es mehrere Möglichkeiten, nutze sie auf jeden Fall.

Abgesehen von dem CTA gibt es auch noch weitere Möglichkeiten, wie du deine Insights auswerten kannst. Und da geht es ganz stark um dein Ziel auf Instagram. Also was ist dein persönliches Ziel auf Instagram. Z.B. möchtest du bekannt werden und dein Image steigern oder Produkte verkaufen oder eine Community aufbauen oder oder oder


Welche Informationen gibt es in den Instagram Insights?

All das bereits genannte kannst du in den Insights auswerten bzw. beobachten. Wenn du jetzt in die Insights z.B. reingehst und sagst „Mein Ziel ist es Produkte zu verkaufen“, dann wĂ€re es fĂŒr dich super wichtig zu sehen, wie viele Leute dann auf deine Webseite klicken. Genau das kannst du in deinen Insights einsehen. Du kannst ganz genau sehen, wie viele Klicks auf deine Webseite vorgenommen wurden. Du kannst sogar beim jeweiligen Beitrag ganz genau sehen, wie viele Leute von dem Beitrag auf deine Webseite gegangen sind.

In den Instagram Insights siehst du auch, wie viele Leute von der Story auf dein Profil und dann deine Webseite gegangen sind.

Du siehst schon, es gibt eine Menge Möglichkeiten nachzuvollziehen, wie oder worĂŒber die Leute auf deine Webseite gegangen sind. Und das finde ich eine total wertvolle Nummer. Denn wenn du tatsĂ€chlich Produkte verkaufen möchtest, dann sind Website Klicks ganz wichtig.

Warum ich das nochmal betone liegt daran, dass trotzdem sehr viele Leute nur auf die Reichweite und evtl. noch Impressionen schauen. Die Anzahl der Profilbesucher ist nicht alles was die Insights liefern. Daher ist es meine absolute Empfehlung, die Insights nach deinen individuellen Zielen zu filtern. Wenn du stattdessen nur auf die oben genannten Parameter schaust, dann wirst du nicht weiterkommen bzw. nicht so weit, wie du es könntest. 

Wenn du z.B. verschiedene CTA nutzt und jeden Beitrag nur nach der Reichweite vergleichst, dann macht das absolut keinen Sinn. Vergleiche daher deine BeitrĂ€ge nur dann miteinander, wenn sie die gleiche Handlungsaufforderung hatten. Wenn du z.B. möchtest, dass die Leute basierend auf deinem Beitrag auf deine Webseite klicken, dann vergleiche auch nur die BeitrĂ€ge, die ebenfalls auf deine Webseite hĂ€tten fĂŒhren sollen. 

Wie bringe ich mehr Struktur in die Daten meiner Insights?

Meine Empfehlung wÀre hier, dass du dir eine Excel Liste anlegst, in der du deine BeitrÀge nach CTA sortierst. So tust du dich deutlich leichter, deine BeitrÀge anhand der Insights untereinander zu vergleichen.

Hier gibt es noch mehr Mehrwert fĂŒr dich

Lege dir einen Tag in der Woche fest, an dem du dir die fĂŒr dich wichtigsten Kennzahlen in die Excel Liste eintrĂ€gst. Achte dafĂŒr bei jedem Beitrag darauf, was der jeweilige CTA war und schreibe dann die Zahlen in die Excel Liste, die fĂŒr den jeweiligen CTA wichtig sind.

Schauen wir uns die Basics der Instagram Insights an

Jetzt gehen wir mal ein bisschen tiefer rein. Gehe in deine Insights und wenn du dort drin bist, dann steht ja etwas weiter unten „Inhalte die du geteilt hast“. Dort siehst du die letzten 7 BeitrĂ€ge und da klicken wir jetzt mal rein. Hier steht erstmal ganz oben, dass du alle BeitrĂ€ge filtern kannst. Du kannst sogar aussuchen „nur Videos“, „nur Karussell BeitrĂ€ge“, „nur Fotos“. Das heißt du kannst sogar noch tiefer in deine Analyse reingehen und schauen, was wirklich gut bei einer Zielgruppe ankam.

Dann haben wir oben in der Mitte die Möglichkeit nach den unterschiedlichsten Dingen zu filtern. Also ganz egal ob ich hier „Klick auf Webseite“, „E-mail schreiben“, „Anrufen“, usw. klicke, es ist jede Kennzahl möglich. Und fĂŒr uns ist natĂŒrlich wichtig, dass wir nach der richtigen Kennzahl filtern. Dann kannst du natĂŒrlich auch noch den Zeitraum einstellen, je nachdem ob du das letzte Jahr ĂŒberprĂŒfen möchtest oder z.B. die letzten 6 Monate usw. 

Mit diesen Filtereinstellungen haben wir den Grundbaustein mal gelegt. Ich sage ja öfter, dass ich zum Beispiel immer auch bei der Content Erstellung darauf achte. Also immer wenn die Planung fĂŒr den nĂ€chsten Monat ins Haus steht, dann gehe ich erstmal in meine Insights und schaue mir die an. Und wenn du dir (genau wie ich) so eine Excel Liste erstellt hast, dann nutze diese ebenfalls fĂŒr die Content Planung.

Achte also in den Insights darauf, was in den letzten 30 Tagen super angekommen ist. DafĂŒr stellst du dann einfach die letzten 30 Tage ein und machst deine Excel Liste auf. Schau dort welcher Beitrag welches Ziel hatte. Dann schau dir ganz genau an, ob diese BeitrĂ€ge auch so performt haben, wie du dir das gewĂŒnscht hast.

Fragst du dich wieso es so wichtig ist den Content auszuwerten und zu optimieren? Dein Content stellt einen wichtigen Bestandteil fĂŒr den Communityaufbau dar. Also beschĂ€ftige dich wirklich ein bisschen mit den Insights und analysiere bitte nicht nur nach Reichweite und Impressionen. 

Weiter geht es mit den spezifischen Instagram Insights

Ich habe jetzt euch mal so die allgemeinen Insights erklĂ€rt. Aber vorhin meinte ich ja, dass man sogar seinen einzelnen Beitrag anschauen kann. Du kannst dafĂŒr entweder auf einen Beitrag in deinem Feed klicken, den du gerne analysieren möchtest, klickst unten auf „Insights ansehen“ und dann wird dir angezeigt, wie viele Kommentare und Likes der Beitrag erzielt hat und wie oft er gespeichert wurde. Leider kann inzwischen auf Grund der DSGVO nicht mehr gezeigt werden, wie oft ein Beitrag weiter verschickt worden ist. DafĂŒr siehst du weiterhin, wie viele Profilaufrufe durch deinen Instagram Beitrag entstanden sind, die Website Klicks, die Reichweite, neue Abonnenten, wie viele Leute von den Hashtags kamen und so weiter. Hier hast du also die Möglichkeit, die „Leistung“ deiner BeitrĂ€ge zu analysieren.

Kommen wir auch mal zu den Insights deiner Story. Das ist auch oft ein heikles Thema und ich habe dazu auch mal ein Instagram Posting gemacht. Die Insights fĂŒr die Instagram Story stehen nur dem Creator Konto und dem Businesskonto zur VerfĂŒgung. Dort kannst du sehen, wie viele Leute deine Story verlassen haben, wie viele weiter gewischt haben, wie viele zurĂŒckgegangen sind und einiges mehr.
Wenn du jemanden in der Instagram Story erwĂ€hnst, dann wird mir auch angezeigt, ob die Leute auf diese Person geklickt haben. Auch das wird dir ganz genau angezeigt und das ist auch spĂ€ter vielleicht fĂŒr Kooperationen wichtig. Gerade wenn du Influencer bist oder du ein Unternehmen fĂŒr eine Kooperation gewinnen möchtest.
Wenn z.B. 20 Leute deine Story geschaut haben und 19 Leute aus deiner Storry rausgewischt haben, dann weißt du, dass du so etwas nicht nochmal machen solltest. Und nur durch das Analysieren dieser Zahlen kannst du dich verbessern.

Bei den Reels kannst du aktuell lediglich sehen, wie oft sie angeschaut worden sind und wie viele Kommentare es erhalten hat.

Die Ausreißer rund um die Instagram Insights

Der erste Ausreißer sind die Instagram Guides. Der CEO von Instagram hat zwar mal gesagt, dass Insights dazu kommen sollen, aber welche das sind und wann sie kommen, das wurde bisher nicht öffentlich bekannt gegeben. Nichtsdestotrotz liebe ich die Funktion trotzdem und ich rate dir auch wirklich die Funktion fĂŒr dich sinnvoll zu nutzen. Halte dich nicht damit auf, dass es hier keine Zahlen fĂŒr dich gibt, sondern gestalte sie sinnvoll und nutze sie fĂŒr dich.

Der zweite Ausreißer sind die Instagram Storyfilter. Zu denen gibt es Insights, allerdings nicht in der Instagram App. Jeder der einen Storyfilter hat, der kann seine Insights ĂŒber ein anderes Tool einsehen. Wenn du einen Storyfilter hast und du findest dich nicht zurecht, dann melde dich bei mir und ich schreibe dir, wie das alles funktioniert.

Was gilt es unbedingt zu beachten

Abschließend möchte ich es nochmal sagen, da es so wichtig ist: Du solltest genau wissen was dein Ziel auf Instagram ist, um deine Insights korrekt auswerten zu können. Nur so kannst du die Insights an dein Ziel angepasst auslesen. Zudem möchte ich dir auch wirklich noch raten, dass du deine Insights regelmĂ€ĂŸig auswertest. Lass das nicht schleifen, sondern geh wirklich regelmĂ€ĂŸig rein. So kannst du das Maximum fĂŒr dich und deine Community herausholen und wenn du die Daten nicht nutzt, dann nutzt du eigentlich das wertvollste Feature, das dir Instagram als Business Account oder Creator Account zur VerfĂŒgung stellt, nicht.

Danke dass du dir die Zeit genommen und diesen Blog Beitrag komplett durchgelesen hast. Wenn sich hier jetzt Fragezeichen bei dir gebildet haben, dann melde dich gerne bei mir. Ich unterstĂŒtze dich gerne als dein Instagram Buddy in einem Coaching, ganz egal ob du mir 60 Minuten deine Fragen stellen möchtest oder in mehreren Terminen deine Insights auswerten und darauf basierend deine Instagram Strategie ĂŒberarbeiten willst. Das Coaching ist individuell auf dich zugeschnitten, damit genau deine BedĂŒrfnisse behandelt werden. Ich freue mich auf dich.

Schon zu Ende gelesen?

Verpassen Sie keine Infos mehr rund um Instagram und erhalten Sie exklusive Rabatte.