Low Budget Camper Van Ausbau

Kleine Rand Fakten: Wir haben den Van gebraucht gekauft und komplett selbst am Straßenrad ausgebaut (wo wir täglich einige Zuschauer hatten, die mit verfolgt haben, wie weit wir sind). Das heißt wir hatten keine Werkstattkosten oder ähnliches.

Hi und herzlich Willkommen auf diesem Blog. Ich bin Luka und einer meiner größten Träume seit ich mich erinnern kann ist ein eigener Van mit dem ich durch die Welt fahren kann, ein rollendes Zuhause zu haben – sprich überall auf der Welt Zuhause zu sein das war mein Wunsch. Ich mochte es noch nie immer an einem Ort zu sein, das beweist auch meine unglaublich hohe Anzahl an Umzügen. Als ich mich Selbstständig machte war ich noch Studentin und hoffte mir damit meine Träume zu verwirklichen wenn ich anderen helfe ihre zu verwirklichen.

Kurz vorweg als kleine Warnung: ich und mein Freund hatten überhaupt keine Vorkenntnisse und handwerklich waren wir davor auch noch nie unterwegs. Wir haben auch keine Freunde die uns helfen konnten oder irgendeine andere Form von Hilfe. Wieso ich das sage? Ich möchte damit gleich sagen, dass hier sicher nicht alles zu 100% so gemacht wurde, wie es vielleicht Profis machen würden.

Ich teile dir jetzt einmal mit in welcher Reihenfolge wir vorgegangen sind:

A

Schritt 1

Das Auto suchen. Wir haben uns von Anfang an ein ganz festes Budget für das Auto gesetzt (wir wollten nicht über 6.000€ kommen) und das kann ich dir auch nur empfehlen. Lass dir Zeit bei deiner Suche. Auch wir haben uns eine Menge Autos angeschaut die es nicht geworden sind, bis wir dann unseren Van gefunden haben für 5.700€ mit aktuellem TÜV und einer Bestätigung der Werkstatt dass alles super ist.

A

Schritt 2

Jetzt ging es an die wirkliche Arbeit. Wir fingen an die Trennwand und den Fußboden auzubauen, um dann einmal den ganzen Van blitz blank zu putzen und die verrosteten Stellen zu bearbeiten. Zudem natürlich auch das Fahrerhaus und dann auch den Van einmal von außen putzen und von den alten Aufklebern der Vorbesitzer zu befreien – und wer hätte das gedacht, das war tatsächlich fast mit das schlimmste.

Mc.Dreamy Van Ausbau
A

Schritt 3

Wir fingen an zu planen wie wir den vorhandenen Platz nutzen wollen, das hieß wir malten Baupläne über Pläne und überlegten genau wie und welche Funktionen wir brauchten. Und dann fingen wir an mit der Unterkonstruktion die wir später brauchen um die Möbel daran zu verschrauben und eben auch die Dämmung.

A

Schritt 4

Dann ging es los mit der Dämmung und aus Angst haben wir erstmal gesagt wir bauen kein Fenster ein. Wir haben uns viel mit dem Thema Dämmung beschäftigt. Wie man am besten dämmt? Wir entschieden uns für eine natürliche Dämmung und ich weiß dass sich da viele nicht einig sind, aber wir haben uns ganz bewusst gegen Armaflex entschieden und mit Kork und Jutewolle gedämmt.

Camper Dämmung
A

Schritt 5

Hier haben wir angefangen den Boden zu verlegen und die Decke angebracht und uns dann damit befasst die Möbel zu bauen. Bei den Möbeln haben wir auch alte Möbel zum Umbau benutzt – sprich Möbel die zu verschenken oder für einen kleinen Preis abzulösen waren und von einem Möbelhaus konnten wir einen kleinen Restbestand für 40€ bekommen. Das war super und beschleunigte den Ausbau für uns extrem, da wir nun nicht eigene Kommoden bauen mussten. Wir bestellten eine Matraze die ich dann zuschnitt.

A

Schritt 6

Hier kam dann doch unser Fenster und ich habe 100 Videos geschaut und viele Blogs gelesen und mein Freund hatte richtig Angst vor der Entscheidung. Aber ich hab all meinen Mut zusammen genommen und in unseren Van mit einer Stichsäge das Loch reingemacht für ein Fenster und ich sag euch, das war unfassbar scary. In das eigene Auto ein Loch zu machen, das Geräusch dabei und die Angst sich zu verschneiden, das malt man sich nicht aus.

A

Schritt 7

Nun ging es um die Verkleidung des Vans und darum, ihn wohnlich zu gestalten und für den TÜV fertig zu machen. Wir haben ihn dann noch zum Wiegen gefahren, das braucht man für den TÜV.

Als es dann zum TÜV ging, kam die niederschmetternde Nachricht, sie geben uns keinen TÜV, weil ihnen der Van nicht wohnlich genug ist. Z.b. fehlen ihnen Vorhänge an unserem Fenster. Ich dachte ich höre nicht richtig, er machte sich total lächerlich darüber dass wir mit Stoff verkleidet haben und riss uns diesen herunter.

Wir fuhren heim und auf Social Media bekamen wir viel Zuspruch. Unser Van war wunderschön und ich ziemlich am Ende, er war genauso wie ich ihn mir vorstellte und nun sollte ich ihn umbauen weil ein Mann der Meinung ist dass es ihm nicht zusagt?

Nach Rücksprache mit vielen anderen Camper Ausbauern auf Social Media gingen wir zu einem anderen TÜV und dieser gab uns das Ok und schrieb uns den Van als Wohnmobil um.

nachher mit fensternachher mit fenster

Gib deinen Traum niemals auf, egal wer dir welche Steine in den Weg legt

A

Schritt 8

Als wir den TÜV hatten, schloss ich online direkt eine Versicherung ab und am nächsten Tag konnten wir ihn endlich anmelden, erhielten die Kennzeichen und 2 Tage später gingen wir dann direkt auf unsere erste Tour.

So in ungefähr sind wir vorgegangen. Videos zum Ausbau gibt es auch auf Instagram und YouTube.

Um dir aber noch eine Zahl zu nennen was unser Van + der ganze Ausbau mit Stromversorgung und allem was dazu gehört gekostet hat, sind wir bei 8,700€.

Camper van ausbau

Hol dir deine gratis Account Analyse

Du hast dich erfolgreich angemeldet